Ausflug nach Dortmund mit Führung "Entdecke die Nordstadt"

Der Abendkreis Jochen-Klepper war am 2. Juli 2016 unterwegsDas Wohnen und Leben im Hafenquartier war Mittelpunkt der Führung durch die Dortmunder-Nordstadt, die der Abendkreis Jochen Klepper am 2. Juli 2016 erleben konnte. Mit ganz viel Herzblut brachte die Stadtführerin den Teilnehmerinnen „ihr Viertel" näher.

Der Rundgang begann an der Pauluskirche, dem ersten evangelischen Kirchenbau auf Dortmunder Boden. Eine alte Kirche mit neuem Konzept. Pauluskirche und Kultur nimmt die Menschen der Nordstadt mit und macht sie zu einer lebendigen Gemeinde. Der Weg führte weiter vorbei an imposanten Jugendstil-Bauten und archetektonischen Schmuckstücken der Bauhaus-Ära. Der Sprengel rund um den modernen Container-Hafen wird immer mehr zum Künstlerviertel. Es gibt viele Ateliers mit Ausstellungen und Werkstätten, einen ganz besonderen Charme haben Szene-Kneipen wie das "Subrosa" und Läden im Retrostyle der 50-ziger Jahre.

Diese vielen guten Eindrücke haben bei den Frauen das negative Klischee aufgebrochen und einen neuen Blickwinkel ermöglicht. Die Menschen der Nordstadt (140 Nationalitäten) sind stolz auf ihr Viertel und wollen das auch nach außen tragen.

Den Nachmitttag verbrachte die Gruppe im Dortmunder Süden. Bei einem Spaziergang durch den Rombergpark konnten die Ausflüglerinnen nicht nur botanische Kostbarkeiten bewundern, sondern auch die eisenhaltigen Roten-Bäche bestaunen, die an vielen Stellen aus der Erde sprudeln.

Es war ein abwechslungsreicher und wunderschöner Ausflugstag. Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.