Besuch von Vierbeinern

Behindertenkreis Sundern Vierbeiner 2017-04Einen ganz besonderen Gruppenabend konnten die TeilnehmerInnen des Behindertenkreises Sundern im April erleben. Die Krankenschwester Claudia Dieckmann war mit ihren Kaninchen, nun schon zum zweiten Mal in Oberaden zu Besuch.

Ziel der tiergestützten Humanpflege ist es den Menschen Freude zu bringen und das gelingt immer auf beeindruckende Art und Weise. Der Körperkontakt mit den Tieren, das kuschlige Fell beruhigt und fördert die Wahrnehmung. Besonders eifrig, waren alle beim Füttern und Bürsten der kleinen Vierbeiner. Ganz nebenbei werden so auch die motorischen und kognitiven Fähigkeiten gefördert. So wurden Frau Möhre, Flausch Berta und Schecky ausgiebig gestreichelt, gebürstet und gefüttert.

Zum Schluss gab es für jeden und jede noch ein Erinnerungsfoto mit dem Lieblingskaninchen.

Im April 2017